Ich befinde mich in einem Prozess und dafür brauche ich offene Ohren, aber keine „schlauen“ Kommentare.

Da sich aktuell einige Nachrichten bei Instagram und WhatsApp ansammeln, mal mein Wort am Sonntag… Ich ertrage andere Menschen gerade einfach nicht. Die letzten Wochen kamen so viele Bemerkungen von Freunden und Familie, darüber was ich tun und lassen soll, aber vor allem, dass ich mich mal entspannen soll. Die ganze Situation nicht so schlimm„Ich befinde mich in einem Prozess und dafür brauche ich offene Ohren, aber keine „schlauen“ Kommentare.“ weiterlesen

Meine Patientenverfügung und wieso ich nicht um jeden Preis leben will

Hast Du dir schon mal Gedanken dazu gemacht, was mit dir passieren soll, wenn Du durch einen Unfall, eine Op oder schwere Erkrankung in Not gerätst und dein Leben am seidenen Faden hängt? Sollen die Ärzte und Rettungskräfte alles tun, was in ihrer Macht steht und dich zur Not künstlich am Leben halten? Oder sagst„Meine Patientenverfügung und wieso ich nicht um jeden Preis leben will“ weiterlesen

Wenn man nur einen Link auf Facebook teilen will und einen mentalen Striptease hinlegt

Eigentlich wollte ich auf meinen privaten Facebook-Profil nur den Link zu den Blog-Einträgen über die Hochzeit teilen. Dann wollte ich sie aber nicht ohne jede Erklärung posten, weil es Menschen bei Facebook gibt, die nichts von meinen Erkrankungen wissen, bzw jetzt wussten. Und plötzlich kam ein Kilometerlanger Text bei herum, den ich euch auch posten„Wenn man nur einen Link auf Facebook teilen will und einen mentalen Striptease hinlegt“ weiterlesen

Brief an meinen Bruder

Dies ist einer von zwei Briefen, die dem Hochzeitsgeschenk meines Bruders und seiner Frau bei lagen. Ich habe ihnen 50€ geschenkt, geheftet an einen Gutschein für‘s Babysitten, wenn mein Neffe demnächst da ist, damit die beiden sich dann mal einen schönen Abend machen können. Doch irgendwie war mir das von Anfang an zu unpersönlich… Ich„Brief an meinen Bruder“ weiterlesen

Brief an meine Schwägerin

Dies ist einer von zwei Briefen, die dem Hochzeitsgeschenk meines Bruders und seiner Frau bei lagen.Ich habe ihnen 50€ geschenkt, geheftet an einen Gutschein für‘s Babysitten, wenn mein Neffe demnächst da ist, damit die beiden sich dann mal einen schönen Abend machen können. Doch irgendwie war mir das von Anfang an zu unpersönlich… Ich habe„Brief an meine Schwägerin“ weiterlesen

Es braucht Stärke, damit man um Hilfe bitten kann.

TW: Psychische Erkrankungen, Suizide und Social Media. . Auf der Rückfahrt von Hamburg hab ich den Podcast „Zweitomate“ von Sturmwaffel und Fishcop angemacht und bin am Ende nochmal richtig ins Grübeln gekommen, was thematisch aber so gut zu den letzten Posts und Blogeinträgen passt. . Freddie hat was sehr wichtiges gesagt: Über psychische Probleme reden,„Es braucht Stärke, damit man um Hilfe bitten kann.“ weiterlesen