Wie Corona mir erst meinen Job und dann die Jahrelange Ungewissheit, nahm

Hallo ihr lieben Leser. Heute gibt es mal eine kleine Ansprache an euch. Erstmal danke an die, die hier regelmäßig stöbern und lesen. 🙂 Freut mich, wenn es Leute gibt, die das interessiert, was ich schreibe. Zum anderen ist dieser Blog-Eintrag ein wenig explodiert in seiner Länge und dem Ausmaß an Gedankensprüngen. Eigentlich war mein„Wie Corona mir erst meinen Job und dann die Jahrelange Ungewissheit, nahm“ weiterlesen

Ich befinde mich in einem Prozess und dafür brauche ich offene Ohren, aber keine „schlauen“ Kommentare.

Da sich aktuell einige Nachrichten bei Instagram und WhatsApp ansammeln, mal mein Wort am Sonntag… Ich ertrage andere Menschen gerade einfach nicht. Die letzten Wochen kamen so viele Bemerkungen von Freunden und Familie, darüber was ich tun und lassen soll, aber vor allem, dass ich mich mal entspannen soll. Die ganze Situation nicht so schlimm„Ich befinde mich in einem Prozess und dafür brauche ich offene Ohren, aber keine „schlauen“ Kommentare.“ weiterlesen

Wie Tv-Serien, meine Ptbs triggern können

Tw: Ptbs/Einbrüche/Stalking . Da ist es wieder… das unaufgearbeite Trauma. Hin und wieder kommt es ganz unverhofft und schlägt einfach zu. Von hinten, mit viel Anlauf. . Ich schaue seit vielen Jahren „In aller Freundschaft“, sowohl die jungen, als auch die „alten“ Ärzte. Meine Mutter hat mich als Kind/Teenager irgendwann mitschauen lassen, als ich abends„Wie Tv-Serien, meine Ptbs triggern können“ weiterlesen

Tag 11 – Wie geht es mir?

Tag 11 nach der Bauchspiegelung – Wie geht es mir? . Gut. Wirklich gut, ist wohl meine Antwort auf die Frage. Mit ein paar kleinen Einschränkungen. . Es könnt wesentlich schlimmer sein, wenn man überlegt, dass das meine Klebstoffallergie, eines von zwei „kleinen“ Symptomen ist. Das ich auf die Pflaster allergisch reagiere und die letzten„Tag 11 – Wie geht es mir?“ weiterlesen

Post-Operativ – Tag 5

Tag Fünf – Post-Endometriose-Operativ. . Mein bisheriges Fazit, bevor es ins Wochenende geht. . Schmerzen habe ich kaum noch welche. Die, die ich zwischendurch habe, kommen von zu langem stehen, denn alles wo der Oberkörper gestreckt wird, tut einfach noch weh und muss „veratmet“ werden. . Außerdem ist regelmäßig auf Toilette gehen ein muss. Im„Post-Operativ – Tag 5“ weiterlesen

Endometriose – Stufe 4 – Here we go!

Tja, seit Montag ist es nun ganz offiziell: Ich habe Endometriose, der Stufe 4. Es gibt offiziell 4 Stufen, wobei die 4. die „schlimmste“ ist. An dieser Stelle sei klar gesagt: Keine Patientin kann über ihre Stufe beurteilt werden. Es gibt Patientinnen, die in Stufe 1 sind, aber genauso Schmerzen wie bei Stufe 4 haben„Endometriose – Stufe 4 – Here we go!“ weiterlesen

Meine Patientenverfügung und wieso ich nicht um jeden Preis leben will

Hast Du dir schon mal Gedanken dazu gemacht, was mit dir passieren soll, wenn Du durch einen Unfall, eine Op oder schwere Erkrankung in Not gerätst und dein Leben am seidenen Faden hängt? Sollen die Ärzte und Rettungskräfte alles tun, was in ihrer Macht steht und dich zur Not künstlich am Leben halten? Oder sagst„Meine Patientenverfügung und wieso ich nicht um jeden Preis leben will“ weiterlesen

Das Gefühl von Machtlosigkeit und dem Versuch, nicht wahnsinnig zu werden

Und wie aus dem Nichts, wirst Du mit 25 Jahren, vor die Frage gestellt: Willst Du eigentlich mal Kinder haben? . Diesmal aber nicht nach dem Motto, jemand lernt dich kennen und will das einfach wissen um dich als Person zu verstehen. Diesmal kannst Du auch nicht antworten: „Keine Ahnung. Hängt wohl von der/dem passenden„Das Gefühl von Machtlosigkeit und dem Versuch, nicht wahnsinnig zu werden“ weiterlesen

Ich freue mich auf meine Op… ein Satz, den man selten mit Begeisterung sagt!

Mittlerweile sind es 4 1/2 Wochen, seit dem ich notfallmäßig ins Krankenhaus bin, weil ich vor Schmerzen nicht mehr stehen oder gehen konnte. Etwa 3 1/2 Wochen ist es her, dass ich entlassen wurde. . Mit Magen- und Darmspiegelung, die ohne Befund waren. Mit auffälligen Schilddrüsenwerten, für die mir schon Hashimoto und ähnliches prophezeit wurden.„Ich freue mich auf meine Op… ein Satz, den man selten mit Begeisterung sagt!“ weiterlesen

Hello again, liebe Schmerzen.

Here we go again. Selber Schmerz, selbe Intensität, nur diesmal ohne Krankenhausaufenthalt..Ich behaupte ja, da durch, dass ich den Schmerz schon kenne, bin ich diesmal entspannter. Letztes Mal ging ja gar nichts mehr und am Ende bin ich mit den gleichen Schmerzen, vollkommen fertig, in die Notaufnahme..Gestern Nachmittag habe ich gemerkt, dass der Schmerz zurückkommt,„Hello again, liebe Schmerzen.“ weiterlesen